Systemisches Coaching

Was bedeutet Coaching?

Coaching ist eine Unterstützungsmassnahme für Klienten, die konflikthafte Situationen aus einer neuen Perspektive betrachten und lösen wollen. Definiert durch eine klare Auftrags- und Zielformulierung erarbeitet der Klient als Experte für sein Problem Lösungsansätze selbstständig - im Gegensatz zur klassischen Beratung. Der Coach als Experte für Methodeneinsatz und Prozessbegleitung dient als Sparringspartner und Facilitator auf dem Weg zum selbstreflektierten Entwicklungsprozess des Klienten. Im Systemischen Coaching wird der Fokus besonders auf Wechselwirkungen, Dynamiken und unterschiedliche Blickwinkel gelegt statt auf starre Kausalketten und Schwarz-Weißdenken.

Für wen und wann ist Coaching geeignet

Befinden Sie sich beruflich oder privat in Veränderungsprozessen und haben das Gefühl, stecken zu bleiben, im Zwiespalt oder eher Beifahrer statt Pilot zu sein?
Im neutralen und nicht manipulativen Dialog auf Augenhöhe lassen sich neue Perspektiven und alternative Ideen finden und Handlungsoptionen erweitern.

Relevante Coachingthemen können sein:

  • berufliche Neuorientierung
  • Teamkonflikt
  • Privater Konflikt
  • Motivationsblockade
  • Work-Life-Balance
  • Entscheidungsfindung
  • Stressmanagement
  • Kommunikationskompetenz
  • Wunsch nach persönlicher Weiterentwicklung

(Voraussetzung ist psychische Gesundheit, Selbstregulations- und Selbstreflektionsfähigkeit des Klienten. Coaching ersetzt keine Psychotherapie)

Methoden

  • Klientenzentrierte Gesprächsführung nach Carl R. Rogers
  • Systemische Fragetechniken
  • Ressourcenarbeit
  • Wertequadrat (nach Schulz von Thun)
  • Aufstellung innerer Persönlichkeitsanteile & Strukturaufstellungen (nach Varga von Kibéd)
  • Voice Dialogue (nach Ph.Ds Hal & Sidra Stone)
  • Mindfulnes

Meine Arbeitsweise – Integrativ, systemisch und achtsamkeitsbasiert

Coaching und Meditation haben wechselseitige Synergieeffekte: Beiden Methoden liegt eine Bewusstmachung innerer Prozesse zugrunde und können, wenn gewünscht, ineinandergreifend eingesetzt werden.
Als Coach fühle ich mich der humanistischen Psychologie und systemischen Grundsätzen verpflichtet: So liegt der Schwerpunkt meiner Arbeit nicht in eindimensionaler Ursachenforschung und Symptombekämpfung, sondern in der Betrachtung dynamischer Wechselwirkungen und der lösungsorientierten und flexiblen Prozessbegleitung. Dabei habe ich mit Achtsamkeit, Neutralität und Präsenz stets Ihre Ressourcen und den Weg zu Ihrer Lösung im Fokus, nicht das Problem. Wertschätzung, Offenheit und methodische Fachkompetenz bilden zusammen mit einer guten Portion Humor und Kreativität die Basis für mein Coaching-Angebot.

Ausführliches Freigeist-Coaching Konzept von Alexandra Tutsek hier downloaden.